SFP Inside | 30.10.2019

Verstärkung in unserer Content-Unit

Michaela Pfisterer kommt von der Berliner Zeitung und war dort zuletzt Newsdeskchefin Digital und Mitglied der Chefredaktion. Sie verantwortete das digitale Tagesgeschäft und wirkte zentral an der strategischen Neuaufstellung der Redaktion 2016 mit. Ihr Handwerk erlernte die gebürtige Österreicherin bei der Financial Times Deutschland in Hamburg, wo sie im Chef-vom-Dienst-Team für Print und den digitalen Auftritt arbeitete. Nach Berlin wechselte sie 2012 als Redakteurin mit Schwerpunkt Digital zur Kommunikationsagentur fischerAppelt. 2014 holte sie die DuMont Mediengruppe als Leiterin für die Digitale Redaktion der Berliner Zeitung und des Berliner Kurier.

„Mit Michaela werden wir den Newsdesk noch agiler, stärker datengetrieben und mit Mobile-First-Fokus ausbauen. Sie wird verantwortlich sein für die data-driven Content-Erstellung und - Distribution sowie für die Content-Optimierung durch die Entwicklung von KPIs, Benchmarks und die Etablierung von Dashboards und Reportingtools.“, sagt Bernadett Faßhauer-Kotte, Mitglied der Geschäftsleitung im SFP.

In ihrer Funktion als Lead Digital Strategy wird Michaela Pfisterer ihr Know-how im Newsroom der Sparkassen-Finanzgruppe einbringen. Im neuen gemeinsamen Co-Working-Space bündeln Deutscher Sparkassen- und Giroverband e.V. und SFP ihre Aktivitäten für die bundesweite gemeinsame Sparkassen-Kommunikation mit rund 80 Kommunikationsexperten. Darüber hinaus ist Michaela Pfisterers Digitalexpertise auch bei weiteren Kunden des SFP aus der Sparkassen-Finanzgruppe – wie Verbundunternehmen, Regionalverbänden und Sparkassen – gefragt.