SFP Inside | 10.09.2018

Umsetzung Zahlungskontengesetz durch SFP

Am 31. Oktober 2018 treten die Regelungen des Zahlungskontengesetzes (ZKG) in Kraft. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) hat in mehreren Rundschreiben bereits darüber informiert. Die Regelungen zur Entgelttransparenz sehen Informationspflichten der Zahlungsdienstleister gegenüber Verbrauchern zu Zahlungskontoentgelten vor.

Dabei ist eine standardisierte Terminologie zu verwenden, damit Zahlungskontendienste für den Verbraucher vergleichbar werden. Das Gesetz schreibt vor, dass in der gesamten Instituts-Kommunikation mit Verbrauchern durchgehend die neue einheitliche Zahlungskontenterminologie zu verwenden ist.

In Abstimmung mit dem DSGV, DSV, der AGMV, FI und dem RSGV als federführendem Regionalverband wird das Sparkassen-Finanzportal (SFP) alle Angebote, die von den Regelungen des ZKG betroffen sind, bis spätestens zum 31. Oktober 2018 umstellen.

Die nachfolgende Auswahl an SFP-Produkten ist von der Umstellung betroffen und für die meisten Empfänger dieses Newsletters relevant:
 

  • Internet-Filiale: Die angepassten Inhalte wurden am 6. September vererbt. Über das Vorgehen informieren wir Sie separat in einer Info-Mail und über das IF6-Wiki.
  • Emma (E-Mail-Marketing-Manager): Die zentral vom SFP bereitgestellten Inhalte in Emma werden fristgerecht angepasst. Emma-Kunden informieren wir per E-Mail detailliert zu allen Änderungen.
  • SFP Chat Suite/Chatbot Linda: Soweit möglich, stellen wir redaktionelle Vorlagen zentral zur Verfügung. Die Anpassung institutseigener Inhalte liegt in der Verantwortung der Sparkassen. Wir informieren Chatbot-Kunden separat per E-Mail.
  • Social Media Marketing Suite (SMMS): Ab Anfang September werden zentral nur noch ZKG-konforme Social-Media-Posts bereitgestellt. SMMS-Kunden werden zusätzlich über die Umstellungen und die Auswirkungen des ZKG auf Social Media informiert.
  • Sparkassen-Blog: Zentrale Inhalte können Sie vom DSV beziehen. Informationen zur ZKG-Anpassung stellt der DSV bereit.
  • Kommunikations-Medien des DSV: Ab 1. Oktober 2018 werden im Business-Shop auf sparkassenverlag.de nur noch ZKG-konforme Kommunikations-Medien bestellbar sein. Sollten einzelne Angebote nicht termingerecht umgesetzt werden können, werden die betroffenen Institute rechtzeitig informiert.


Derzeit prüfen wir, ob zu weiteren (hier nicht genannten) SFP-Produkten Anpassungen notwendig sind. Die Produktverantwortlichen aus unserem Haus werden Sie im Fall einer Anpassung rechtzeitig informieren. Fragen beantworten Ihnen gern Ihre gewohnten AnsprechpartnerInnen.

Zusätzlich werden Inhalte auf zentralen Plattformen wie sparkasse.de, s-immobilien.de und den zentralen Social-Media-Präsenzen durch SFP angepasst.

Bitte beachten Sie: Die Vorgaben des ZKG sind auch bei institutseigenen Inhalten und Kanälen zu berücksichtigen. Anpassungen müssen durch die Sparkassen in Eigenverantwortung umgesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie im Rollout-Leitfaden im DSGV-Umsetzungsbaukausten.