SFP Inside | 25.06.2021

Mit S-Trust ist das Impfzertifikat immer dabei!

Impfzertifikate werden in den nächsten Monaten zunehmend der Schlüssel zu mehr Freiheiten. Wie bequem wäre es, das Impfzertifikat jederzeit griffbereit zu haben? S-Trust hat die Lösung: Denn mit S-Trust verwahren Kundinnen und Kunden der Sparkassen Impfzertifikate sicher und können es jederzeit mobil abrufen.

Seit dem 21. Juni lassen sich analoge Impfzertifikate ganz einfach digital sichern – mit der S-Trust App für iOS oder Android. Die Passwort- und Dokumenten-Cloud ermöglicht es, Impfnachweise unkompliziert zu scannen, zu speichern, mit nur einem Finger-Tipp abzurufen und bei Bedarf schnell vorzuzeigen. Somit profitieren Nutzerinnen und Nutzer jetzt von größtmöglicher Flexibilität bei maximaler Sicherheit.

 Und so einfach gehts:

  • Impfzertifikate mithilfe der S-Trust App scannen.
  • Das jeweilige Dokument wird automatisch und sicher auf S-Trust gespeichert und im Ordner „Impfzertifikate“ verwahrt.
  • Der Nachweis kann mit einem Finger-Tipp auf die Schaltfläche „Nachweis anzeigen“ über den Startbildschirm abgerufen werden.

Alle Daten und Passwörter in S-Trust werden ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert und sind Dank Zero-Knowledge-Technologie besonders gut geschützt. Dabei handelt es sich um eine besonders sichere Datenverschlüsselung, die es selbst den Server-Anbietern unmöglich macht, die Daten zu entschlüsseln. Die Identifikation in S-Trust erfolgt dabei ganz einfach – zum Beispiel über Fingerabdruck.

Mehr Infos und Kommunikationsunterstützung

Weitere Details zu S-Trust finden Sparkassen auf der Produktseite in der Evidenzstelle.
Für die Ansprache der Kundinnen und Kunden stehen jenen Kommunikationsmittel vom Presse-Kit über Social Media Content bis zu Inhalten für die Internet-Filiale und das Online-Banking zur Verfügung.

Sparkassen fragen diese bitte per E-Mail beim Kundenservice des Deutschen Sparkassenverlags an.