SFP Inside | 24.07.2018

NEU: Personalisierte Kundenansprache mit PIA

Eine personalisierte, datengetriebene Endkundenansprache im Präsenzbereich der IF, die automatisiert ausgespielt wird und die Klickzahlen erhöht? Genau das ist ab jetzt möglich – mit unserem neuen Produkt PIA, der personalisierten Inhaltsausspielung für die IF der Sparkassen.

Mehr Klicks mit PIA.
Mit PIA schaffen Sparkassen personalisierte Kundenerlebnisse mit hohem Nutzwert für ihre IF-Besucher – und sorgen so für eine höhere Vertriebsleistung ihrer Internet-Filiale. "Wir waren eine der ersten Sparkassen, die PIA im medialen Vertrieb für die Neukundenakquise verschiedener Produkte eingesetzt hat: Durchschnittlich haben wir rund 150 % mehr Interessenten in die Antragsstrecken z. B. für Kreditkarten überführt", so Julian Franielczyk, verantwortlich für den Online-Vertrieb bei der Sparkasse Bochum. Die Ergebnisse aus der Pilotphase zeigen: Mit PIA erzielen die Institute durchschnittlich 56 % mehr Klicks.
 
Schon heute können Sparkassen mit PIA per Knopfdruck den digitalen Vertrieb für 6 Produkte optimieren:
 
✔            Girokonto
✔            Kreditkarte
✔            Privatkredit/Autokredit
✔            Baufinanzierung
✔            Deka Anlagefinder
✔            Deka Fondssparplan


Wie funktioniert PIA?
Stellen Sie sich vor, ein Kunde wird über eine Kampagne bei Facebook oder im Online-Banking auf das Thema Kreditkarte aufmerksam. Er klickt und landet auf einer mit PIA optimierten IF-Seite. Hier findet er Argumente und Motive aus der Kampagne wieder sowie grundlegende Informationen, möchte sich aber noch nicht festlegen. Inzwischen hat PIA diesen Kunden anhand von unzähligen Daten z. B. aus den Kampagneninformationen oder sein Google-Suchwort analysiert und daraus ein Nutzerprofil erstellt.
Am nächsten Morgen besucht der Kunde erneut die IF-Seite zur Kreditkarte, aber diesmal mit dem Smartphone. Auf Basis des Nutzerprofils wird dem Kunden nun die optimale Variante einer PIA-Seite gezeigt: Eine mobil optimierte Seite, auf der die Argumente vom Vortag weniger prominent dargestellt werden. Stattdessen werden ihm weitere Vorteile präsentiert, die ihn vom Produkt überzeugen. Ein größerer Call-to-Action-Button motiviert ihn zum Klick. Das Ergebnis: Mehr Relevanz für den Nutzer, höhere Abschlusswahrscheinlichkeit für die Sparkassen.
 
Wie wird PIA in die IF integriert? Jede Anwendungsmöglichkeit für PIA wird als IF-Modul entwickelt und den Sparkassen per Lizenzschlüsselmodul von SFP zur Verfügung gestellt. Nachdem das Modul auf der entsprechenden IF-Seite platziert wurde, brauchen die Sparkassen es nur noch nach unserer Anleitung zu konfigurieren und zu veröffentlichen. Das war´s –  alles Weitere passiert im Hintergrund.
 

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!
 
Team Dialog & Personalisation | 030 24636-89998 | personalisation@sparkassen-finanzportal.de